Anfang 2018 haben wir uns entschieden - 

Wir brauchen einen Verkaufswagen 

Die großen Frage waren - wie groß, was muss er haben-
ein Verkaufswagen mit Wiedererkennungswert solle es werden.

Nach langem Ideen sammeln auf den Märkten, war der grobe Entwurf gefasst.
Ein auf unsere Bedürfnisse zugeschnittenen Verkaufswagen aus Holz,
vom Aussehen nach dem Motto – wie Anno Dazumal
Ein Zigeunerwagen/Schäferwagen soll es werden.
Kaufen oder selber Bauen, wenn selberbauen, wo?


Hier kam mir der Zufall zugute, die Bergschmiede in München Sendling ist ein Ort, der sich für das Projekt Schäferwagen begeistern konnte.
Alles war vorhanden, eine Freifläche für den Aufbau und Strom zum Arbeiten.
Nur eines fehlt, eine Überdachung. Einfache Abhilfe, mein gelber Marktschirm muss herhalten.
Anfang Mai 2018 begann die Reise

Schritt eins          ein Tieflader - möglichst mit Absenkautomatik


ein Humbaur Absenker mit einer Ladefläche  3100x1765x150mm Nutzlast ca. 1400 Kg. dass sollte reichen

Schritt zwei         ein Grundrahmen, fest verschraubt –
Wichtig die Vorgaben des TÜV beachten

Schritt drei          der Aufbau


Mit meinem gelben Marktschirm und der Einplanung ist der Aufbau Wetterfest

Schritt vier          die Dachkonstruktion


wer es noch nie gemacht hat, berechnet doch ein Tonnendach und baut den Zirkel

Schritt fünf          die Verschalung

und dann ging es Schritt für Schritt weiter